Zwischen Präsenzunterricht und Homeschooling: „Von Comic bis Fotostory“ – Literarisches Lernen und Medienkompetenzförderung auf allen Kanälen

In den letzten 4 Wochen haben sich die Schüler*innen der Klasse 7bR im Deutschunterricht kreativ mit der aktuellen Klassenlektüre „Wortwächter“ (von Akram El-Bahay) auseinandergesetzt. Im Rahmen des Projekts „Von Comic bis Fotostory“ ging es dabei v. a. um die Förderung der Imaginations- und Gestaltungsfähigkeiten der Schüler*innen.

Im Verlauf wechselnder Präsenz- und Homeschoolingphasen erstellten alle Schüler*innen wahlweise einen Comic oder eine Fotostory zu einem vorgegebenen Kapitelauszug. Auf diese Weise lernten sie nicht nur, wie man von Sinnabschnitten zu einem Storyboard kommt oder worauf man bei der Zuordnung von Text und Bild achten sollte, sondern auch, wie man Produkt und Prozess zielführend reflektiert. Je nach Interesse und technischer Ausstattung zuhause konnten die Schüler*innen zwischen analogen und digitalen Bearbeitungsmodi wählen. Alle hatten viel Spaß und die Ergebnisse können sich mehr als sehen lassen.

 

 

Elternbriefe

Liebe Besucherinnen und Besucher unserer Homepage,

hier finden Sie die Elternbriefe des Landrats, Christian Engelhardt, und des hessischen Kultusministers, Alexander Lorz.

Infoschreiben Schulbeginn

Brief des Hessischen Kultusministers an alle Eltern, 14.05.2020

Wiederaufnahme des Unterrichtsbetriebs

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

die Martin-Buber-Schule nimmt wieder den Unterrichtsbetrieb auf. Folgende Übersicht soll als Orientierung dienen. Die Klassenleitungen informieren die Klassen per Teams und Mail über die genauen Einzelheiten für den Schulbetrieb. Generell gelten die Hygiene- und Abstandsregeln. Wir bitten um das Tragen einer Maske beim Betreten des Schulhauses und der Klassenzimmer. Während des Unterrichts muss keine Maske getragen werden.

Wenn wir uns schützen, schützen wir auch andere. Wir müssen jetzt wachsam sein und uns an die Regeln halten.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen in der MBS.

UnterrichtsorganisationCorona

Elternbrief

Präsenzunterricht

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

sobald wir neue Informationen zur weiteren Aufnahme des Präsenzunterrichts haben, werden wir Sie auf den sozialen Netzwerken und auf dieser Seite auf dem Laufenden halten.

Wir bitten um Verständnis und noch etwas Geduld. 

Vielen Dank und bleiben Sie alle gesund!

Kein Unterricht bis zu den Osterferien

Der Unterricht an der Martin-Buber-Schule entfällt bis zum 20.04.2020. Am kommenden Montag sollen die Schülerinnen und Schüler zwischen 9 und 11 Uhr Arbeitsmaterial in der Schule abholen.

Eine Notbetreuung für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5-7 von Eltern mit Berufen im Gesundheitssektor wird angeboten. Sollten Sie eine Betreuung benötigen, melden Sie sich am Montag im Sekretariat.

Bitte passt gut auf euch auf.

Aktuelle Informationen zum Corona-Virus

Kompo7 – Kompetenzen feststellen

 

Unsere Siebtklässler absolvierten diese Woche das Kompetenzfeststellungsverfahren Kompo7. Eine der Aufgaben war es, eine Murmelbahn aus Papier zu bauen, die möglichst stabil und lange ist. Außerdem gab es Selbst- und Fremdeinschätzungsbögen zu bearbeiten, um eigene Interessen, Fähigkeiten und Talente zu entdecken. Kompo7 ist ein wichtiger Baustein im Berufsorientierungsprozess und soll auch positive Auswirkungen auf die Wahl der Praktikumsplätze haben. Beobachtet und begleitet wurden sie dabei von Frau Menzel, Frau Späth, Frau Ulrich, Frau Schubach, Frau Roth, Frau Thierolf, Herrn Teutsch und Herrn Krenz, der die Projekttage organisiert hatte. Vielen Dank.

Besuch der Ausbildungsmesse in Auerbach

 

Am 04.03.20 besuchten unsere Schülerinnen und Schüler der neunten Hauptschulklassen die Ausbildungsmesse im Bürgerhaus Auerbach. Neben vielen Gesprächsangeboten mit den Personalabteilungen renommierter Unternehmen der Region wurde auch die Möglichkeit für Bewerbungsfotos genutzt

 Allen Schülerinnen und Schülern viel Erfolg bei der Berufsfindung. 

Umgang mit dem neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2

Fernbleiben vom Unterricht

Sofern eine Schule nicht von den zuständigen Gesundheitsbehörden geschlossen wurde, besteht grundsätzlich Schulpflicht nach §§ 56 ff. HSchG. Ist eine Schülerin oder ein Schüler durch Krankheit oder aus anderen nicht vorhersehbaren Gründen verhindert, die Schule zu besuchen, so benachrichtigen die Eltern unverzüglich die Schule und teilen den Grund für das Schulversäumnis mit (§ 2 Abs. 1 VOGSV). Eltern sollten dahingehend beraten werden, die Entscheidung über die Teilnahme am Unterricht zur Vermeidung einer SARS-CoV-2-Infektion nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt zu treffen.

Einladung zur Jahreshauptversammlung des Fördervereins der Martin-Buber-Schule

Einladung zur Mitgliederversammlung

                                                        

Jahreshauptversammlung des Fördervereins der Martin-Buber-Schule

Am:                                                 Donnerstag, 12. März 2020

Um:                                                 19:30 Uhr

Ort:                                                 Mensa der Martin Buber Schule 

 

Vorgesehene Tagesordnungspunkte:

TOP 1:                Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit

TOP 2:                Bericht des Vorstands

TOP 3:                Bericht der Rechnungsprüfer

TOP 4:                Entlastung des Vorstands

TOP 5:                Sonstiges und Anträge

 

Wir freuen uns über eine rege Teilnahme der Vereinsmitglieder.

Herzliche Grüße

Simone Ristock 
(1. Vorsitzende des Fördervereins)