Return to Schwerpunkte

Hauptfachförderung

Hauptfachförderung in Ganztagsklassen

In den Jahrgangsstufen 5 und 6 besteht die Möglichkeit der Anmeldung in Ganztagesklassen, deren Hauptmerkmale die Hausaufgabenbetreuung und die Hauptfachförderung sind. Die Anmeldung muss bereits während des 4. Schuljahres erfolgen. Der Zugang ist abhängig von den zur Verfügung stehenden Stunden. Es besteht kein Rechtsanspruch auf Teilnahme. Weitere Informationen

 

Hauptfachförderung Jahrgangsstufe 7-9

Die Martin-Buber-Schule bietet in der Regel in den Jahrgangsstufen 7-9 wöchentliche Förderkurse in allen Hauptfächern (Deutsch, Mathematik und Englisch) an. Die Empfehlung des Besuchs und die Regelung des Zugangs erfolgt durch die Hauptfachlehrer der Kinder. Der Besuch des Förderangebots ist kostenlos, jedoch nach schriftlicher Zustimmung der Eltern verpflichtend. Ein besonderes Kommunikationssystem erleichtert den Lehrkräften den Austausch über die zu fördernden Teilgebiete des Kindes.

 

Hauptfachförderung in der hauseigenen Nachhilfe

Zusätzlich besteht in der Regel in den Jahrgangsstufen 5-7 die Möglichkeit eine schuleigene kostenpflichtige Nachhilfe bis zum Ende des jeweiligen Schulhalbjahres zu buchen (40 Euro). Das Angebot wird durchgeführt von jungen Menschen im Freiwilligen Sozialen Jahr. Die Interessensbekundung finden Sie hier:

Interessensbekundung-Nachhilfeangebot-MBS (159.7 KiB, 574 downloads)

 

Weitere Förderkonzepte

Neben der Hauptfachförderung bietet die Martin-Buber-Schule LRS-Förderkurse, Förderkurse für DAZ (Deutsch als Zweitsprache), integrierte Leseförderung und Förderkurse zum Übergang auf weiterführende Schulen.

Foerderkonzept

Förderkonzeption der Martin-Buber-Schule 2013/14

für Kinder mit Hauptfach-Förderbedarf

  • Hauptfach- und Hausaufgabenförderung in Ganztagsklassen 5-6 (Lehrkräfte der Klassen)*
  • Hauptfachförderkurse in den Jahrgängen 7-9 (hauseigene Lehrkräfte)
  • Nachhilfe in den Jahrgängen 5-7 / 40€ pro Halbjahr / ein Stunde pro Woche (ehemalige Abiturienten / FSJ)*

für leistungsstarke Kinder

  • Eigenverantwortliche Lernzeit / eine Doppelstunde pro Woche (Lehrkräfte + FSJ)
  • Leistungscoaches / eine Stunde pro Woche (Lehrkraft + FSJ)*

 allgemein

  • individuelles Schülerportfolio: Lernstandsbeschreibung mit definiertem Förderbedarf
  • kompetenzorientierte und transparente Hauptfachcurricula
  • LRS Tests und Förderkurse durch ausgebildete Lehrkräfte

 

* kostenpflichtige Angebote mit begrenztem Kontingent