Interessante erste Eindrücke aus Südengland

We cannot display this galleryNachdem die letzten Zeugnisnoten im Jahrgang acht gemacht sind, brach eine muntere Reisegruppe aus 49 Schülerinnen und Schülern letzten Freitag zur ersten Englandfahrt in der Geschichte der Heppenheimer Martin-Buber-Schule auf. Ziel der Reise war das südenglische Städtchen Exmouth in der Grafschaft Devon. Nach 16 stündiger Fahrt kam die Gruppe erschöpft aber glücklich in Exmouth an, wo die Gastfamilien schon warteten. Die Heppenheimer Jugendlichen wohnen nämlich in dieser Woche bei britischen Familien, um ihr Englisch anzuwenden und zu verbessern. Am ersten Tag wurde, nach einem kleinen Stadtrundgang, am Strand gegrillt und ein Sandburgenwettbewerb durchgeführt. In den nächsten Tagen stehen Ausflüge in die Universitätsstadt Exeter, den Nationalpark Dartmoor und zur britischen Riviera an. Außerdem sind eine Klippenwanderung und Makrelenfischen geplant. Auf den Bildern haben Sie die Möglichkeit, ein paar der vielfältigen Eindrücke aus Südengland nachzuvollziehen.
Herr Diehl, stellvertretender Schulleiter, der die Fahrt an die MBS geholt hat, bedankt sich bei den begleitenden Lehrkräften Frau Pinecker, Frau Ulrich und Herrn Keller und der Exmouth Language School für die tolle Vorbereitung der Fahrt. Diese Fahrt wird den Schülerinnen und Schülern sicherlich noch lange in Erinnerung bleiben.