Hinweis auf die derzeit geltenden Bestimmungen der Corona-Bekämpfungs-Verordnung im Zusammenhang mit dem Schulbesuch nach den Sommerferien:

Bitte beachten Sie, dass diejenigen Schülerinnen und Schüler, die in den Sommerferien die Bundesrepublik Deutschland verlassen und sich in einem sogenannten Risikogebiet aufgehalten haben, verpflichtet sind, sich nach der Einreise auf direktem Weg in die eigene Häuslichkeit oder eine andere geeignete Unterkunft zu begeben und sich für einen Zeitraum von 14 Tagen nach ihrer Einreise ständig dort abzusondern (Quarantäne).

Risikogebiet im Sinne der 1. Verordnung zur Bekämpfung des Corona-Virus in der derzeit geltenden Fassung ist ein Staat oder eine Region außerhalb der Bundesrepublik Deutschland, für den oder die zum Zeitpunkt der Einreise in die Bundesrepublik Deutschland ein erhöhtes Risiko für eine Infektion mit dem SARS-CoV-2-Virus besteht. Die Einstufung als Risikogebiet erfolgt durch das Bundesministerium für Gesundheit, das Auswärtige Amt und das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat und wird durch das Robert Koch-Institut veröffentlicht.

Bei Rückfragen können Sie sich gern an die Schulleitung oder das zuständige Gesundheitsamt wenden.