Grundschüler zu Gast

20141120_091841Für die Viertklässler der Heppenheimer Schulen steht eine schwere Entscheidung bevor:20141120_084433
In den nächsten Monaten muss mit ihren Eltern die Wahl der weiterführenden Schule getroffen werden. Um diesen Entschluss gut vorbereitet treffen zu können bot die Martin-Buber-Schule am 19. und 20. November zum dritten Mal Grundschulbesuchstage an.
Eingeladen waren die 4. Klassen der fünf Heppenheimer Grundschulen. Dieser Einladung folgten insgesamt über 200 Schüler.
Zuerst durften sie an einer Unterrichtsstunde der fünften und sechsten Klassen teilnehmen und erhielten dort einen Einblick in den Unterricht der weiterführenden Schule.
Anschließend begaben sie sich, geführt durch 10.Klässler der Martin-Buber-Schule, in einen Stationsbetrieb. Dort wurde ihnen die Möglichkeit gegeben weitere Angebote der Schule für die fünften und sechsten Klassen kennen zu lernen.
So kletterten die Grundschüler eifrig an der Kletterwand, gesichert durch Schüler und Lehrer der MBS. In der Talent Company schnupperten sie in die Programmierung selbstgebauter Roboter herein. Im Kunstsaal erprobten sie ihren Tastsinn mit verschiedenen Fühlmemorys und im Chemiesaal bekamen sie erste Einblicke in die Naturwissenschaften.
Zusätzlich wurde eine Frühstücksstation eingerichtet, an der Petra Röhrig, kommisarische Schulleiterin der Martin-Buber-Schule sämtliche Fragen der Kinder beantwortete.
Die Martin-Buber-Schule erhofft sich durch den Einblick in das eigene Schulleben die Wahl der richtigen Schule und des passenden Bildungsganges erleichtert zu haben.
Auf jeden Fall  wurden an diesen beiden Tagen Berührungsängste abgebaut, sodass die zukünftigen Fünftklässler gelassener ihre Entscheidung treffen können.

Invalid Displayed Gallery