Fußballturnier der 9.Klassen – Die Fairness siegte!

„Es war ein sehr harmonisch verlaufendes Turnier und die Stimmung könnte nicht besser gewesen sein“, so resümierten die ausrichtenden Lehrkräfte und Klassenlehrerinnen und Lehrer. Das lag natürlich auch an den sehr sportlichen und fair agierenden Schülerinnen und Schüler, die bei besten Wetterbedingungen das Turnier zu einem Highlight des Schulhalbjahres werden ließen.  Zu dem überzeugten die beiden FSJ Kräfte, nämlich Herr Korbi und Herr Wagner, mit ihren Schiedsrichterleistungen. Es gab keine Platzverweise oder eine Anhäufung von gelben Karten. Das an sich belegt den sportlichen Geist, der über diesem Turnier lag.

Ein Novum des diesjährigen Wettbewerbes stellte die Aufteilung zwischen Jungen und Mädchenmannschaften.  Das Reglement besagte, dass maximal zwei Jungs in einer Mädchen Mannschaft mitspielen dürfen, sofern die betreffende Klasse die Anzahl von sieben Mitspielerinnen nicht aufbringen kann. Allerdings dürfen diese keine Tore erzielen.  Ungeachtet dieser „Verstärkungsmöglichkeit“ sahen die Zuschauer technisch hochwertig spielende Mädchenteams, welche in der Einzelbetrachtung auch durchaus gute Ergänzungen in den Jungenmannschaften gewesen wären.

Zum Turnier waren insgesamt fünf Jungenmannschaften, bestehend aus den Klassen 9a, b, cR und 9a und 9BH, sowie vier Mädchenmannschaften, bestehend aus 9a,b,cR und 9H, angetreten.  Die Spielzeit betrug 10, bzw. 7min auf dem Kleinfeld des Kunstrasenplatzes im Starkenburg Station.

Am Ende eines sehr spannenden Turniers, setzte sich die Klasse 9bR gegenüber den stark spielenden und gut eingestellten Schülern der Klasse 9AH von Herrn Vuletic durch. Den Turniersieg feierten die Schülerinnen und Schüler der 9bR mit einer Wasserdusche für Ihren Klassenlehrer Herr Kolb, der dies sichtlich genoss und sich „tierisch“ mit freute.

Bei den Mädchen konnte sich die Klasse 9cR mit deutlichem Punktvorsprung an die Spitze setzen, gefolgt von der Klasse 9bR. Im Einzelnen sah die Rangfolge wie folgt aus:

Mädchen: 9cR, 9bR, 9H und 9aR

Jungs: 9bR, 9aH, 9bH, 9cR und 9aR

Mit der Übergabe der Urkunden durch die Sportkollegin Frau Steiner an die Vertreterinnen und Vertreter der Klassen, wurde das Turnier beendet. Ein Dank gilt dem Orga-Team, Herrn Teutsch und Herrn Schamber, die für einen gut organisierten Rahmen des Turniers sorgten. (ml)