Die Martin-Buber-Schule macht mit beim bundesweiten Vorlesetag am 15. November 2019

Auch dieses Jahr findet am dritten Freitag im November der bundesweite Vorlesetag statt, an welchem sich die MBS mit einem außergewöhnlichen Programm beteiligt. Freiwillige Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 7 erhalten am 15. November die Gelegenheit, einen ganzen Vormittag als Zuhörer und Mitleser in die einzigartige Welt der Literatur einzutauchen.

Neben geplanten Aktionen wie „Schüler lesen für Schüler“ und „Lehrer lesen für Schüler“ konnte die MBS in diesem Jahr nicht nur Bürgermeister Rainer Burelbach als Vorleser, sondern auch Gabriele Hoffmann, Gründerin und Referentin des Vereins Leseleben e.V. zur Förderung der Sprach- und Lesekultur bei Kindern, für den Aktionstag gewinnen. Gemeinsam mit dem ehemaligen Gymnasiallehrer und Philosophiedozenten Dr. Hans-Bernhard Petermann bietet Gabriele Hoffmann allen teilnehmenden Schülerinnen und Schülern verlässliche und unterhaltsame Empfehlungen zu sorgfältig ausgewählten Kinder- und Jugendbüchern.

In den kommenden Tagen erhalten alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 7 einen Elternbrief, der weiterführende Informationen und das Anmeldeformular für den Vorlesetag an der MBS enthält.

 

 

 

 

 

 

 

 

Freuen sich auf den Vorlesetag an der MBS: Gabriele Hoffmann & Dr. Hans-Bernhard Petermann

Seid dabei und macht mit bei der größten Vorlese-Bewegung in Deutschland!