Zurück zu Schulleben

Streitschlichter

Konflikte sind ein normaler Bestandteil des menschlichen Zusammenlebens. Gerade der Lebensraum Schule ist prädestiniert für das Auftreten von Konflikten, da immer wieder unterschiedliche Standpunkte und Handlungswünsche kollidieren.

Daher werden die Schülerinnen und Schüler der Martin Buber Schule jeweils in der achten Klasse zu Streitschlichtern ausgebildet. Wichtig ist dabei, dass die Schülerinnen und Schüler lernen, was ein Streit oder Konflikt überhaupt ist, bzw. wie er zustande kommt. Anschließend werden Strategien der Gesprächsführung besprochen und ausprobiert. Infolge dessen, erhalten die Schülerinnen und Schüler einen Einblick in die Arbeit eines Streitschlichters. Das Verfahren, das bei einem Streitschlichterprogramm durchlaufen wird, wird zunächst theoretisch erarbeitet und anschließend praktisch durchgeführt.

 Die Streitschlichtung dient als Vorbereitung für das Sozialpraktikum in den neunten Klassen.

Ansprechpartnerin: Frau Schubach