Jahrgangsstufe 8 – 10

Jahrgangsstufe 8:

Realschule:8-10 1

  • Arbeit mit dem Berufswahlpass
  • zweiwöchiges Betriebspraktikum
  • Projekttage zur Auswertung des Betriebspraktikums, Gestaltung eines Info-Elternabends durch die Schülerinnen und Schüler
  • Wettbewerb: Bester Praktikumsbericht
  • Projekttage mit handwerklichem Schwerpunkt in den Schulungsräumen der IHK
  • Betriebserkundung
  • Kooperation mit den weiterführenden Schulen: der Wahlpflichtunterricht wird von Lehrerinnen und Lehrern der Heinrich-Metzendorf-Schule und der Karl-Kübel-Schule geleitet. Angeboten werden folgende Kurse:
    Gesundheit, Wirtschaft und Verwaltung, Hotellerie/Gastronomie/Ernährung, Metallverarbeitung, Elektrotechnik, Farbgestaltung, Hardware/Datenverarbeitung
    Diese Kurse sind die Schwerpunkte der weiterführenden Schulen.8-10 2

 Hauptschule:

  • Arbeit mit dem Berufswahlpass
  • Praxistage im Betrieb
  • Kooperation mit der Heinrich-Metzendorf-Schule: Durchführung des Kompetenzfeststellungsverfahrens Hamet2, Praxistage in den verschiedenen Schwerpunkten (Hotellerie/Gastronomie/Ernährung, Holz- und Metallverarbeitung), Arbeitslehre
  • Unterstützung bei allen Fragen rund um das Thema „Berufsorientierung“ durch unsere Berufseinstiegsbegleiterinnen Frau Beck und Frau Schütz in unserer Talent Company

 

Jahrgangsstufen 9 und 10:

Realschule:

  • Fortsetzung der Arbeit mit dem Berufswahlpass
  • Betriebserkundung
  • zweiwöchiges Betriebspraktikum
  • Projekttage mit handwerklichem Schwerpunkt in den Schulungsräumen der IHK
  • Bewerbungstraining
  • Berufsfindungsaktion der Pfarrei St. Peter (BUFI) Link
  • Assessment-Tage in unserer Talent Company

Hauptschule:

  • Dreiwöchiges Betriebspraktikum
  • Unterstützung bei allen Fragen rund um das Thema „Berufsorientierung“ durch unsere Berufseinstiegsbegleiterinnen Frau Beck und Frau Schütz in unserer Talent Company
  • praxisorientierte Projektprüfung

 

Haupt- und Realschule:

  • Kooperation mit den weiterführenden Schulen: der Wahlpflichtunterricht wird von Lehrerinnen und Lehrern der Heinrich-Metzendorf-Schule und der Karl-Kübel-Schule geleitet. Angeboten werden folgende Kurse:
    Gesundheit, Wirtschaft und Verwaltung, Hotellerie/Gastronomie/Ernährung, Metallverarbeitung, Elektrotechnik, Farbgestaltung, Hardware/Datenverarbeitung. Diese Kurse sind die Schwerpunkte der weiterführenden Schulen
  • Besuch von Ausbildungsmessen (z. B. des Ausbildungsinfotages an der Heinrich-Metzendorf-Schule und der Heppenheimer Messe „Schau mal rein“)
  • Beratung durch den Berufsberater der Arbeitsagentur für Arbeit
  • Informationsabend über die Bildungsangebote der weiterführenden Schulen